tüv

Hauptuntersuchung / Abgasuntersuchung

Zwei Jahre bis zum nächsten TÜV
Zwei Jahre können schnell vergehen. Das hören wir oft, wenn wir unsere Kunden an die bevorstehende Hauptuntersuchung Ihres Autos erinnern. Das gehört bei uns zum kostenlosen Service, wir behalten die Prüfintervalle gern im Auge und melden uns rechtzeitig, um einen Termin zu vereinbaren.

Als zugelassener Prüfstützpunkt für die Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO – durchgeführt durch externe Prüfingenieure der amtlich anerkannten Überwachunsorganisationen TÜV, DEKRA und KÜS – müssen wir einige Anforderungen erfüllen, um die Fahrzeuge unserer Kunden bei uns im Haus prüfen lassen zu dürfen: Unser Scheinwerfereinstellplatz (SEP) ist vollkommen eben und vorschriftsmäßig mit
farblichen Markierungen ausgestattet, damit Fahrzeuge beim Einstellen wirklich völlig
gerade stehen und die Einstellungen, die wir vornehmen, auch allen aktuellen Vorschriften entsprechen. Zum Einstellen verwenden wir ein digitales Einstellgerät mit CMOS-Kamera.
Mit dieser Datenverarbeitungstechnik ist es uns möglich, die Werte vor und nach der Scheinwerfereinstellung zu dokumentieren und dem Kunden ein Protokoll mit den Messwerten auszuhändigen.
Außerdem haben wir einen Bremsenprüfstand der neuesten Generation. Der Prüfer muss
nur sein Diagnosegerät an die Schnittstelle anschließen und kann schon sämtliche Bremsdaten eines Fahrezeugs zur Prüfung übernehmen. Datenverluste sind damit ausgeschlossen.
Unser Messgerät für die Abgasuntersuchung ist stets auf dem neuesten Stand der Technik
und der einschlägigen Vorschriften. Die Abgasuntersuchung dürfen wir damit selbst durchführen, deshalb ist das jederzeit unkompliziert nach kurzer Terminabsprache möglich.
Als Prüfstützpunkt müssen wir selbst uns auch regelmäßig prüfen lassen. Alle Mess- und
Prüfgeräte werden im regelmäßigen Turnus von einer unabhängigen Organisation
überprüft und neu kalibriert. So verhindern wir, dass kleinste Ungenauigkeiten zu
Abweichungen oder Messfehlern führen könnten. Qualität und Präzision sind die wichtigsten Voraussetzungen für korrekte Messergebnisse und darauf müssen sich unsere Kunden verlassen können.
Damit bei der HU keine Überraschungen auftauchen, führen wir zuerst einen HUVorabcheck durch, bei dem wir alle sicherheits- und prüfungsrelevanten Fahrzeugteile testen. Sollte sich dabei zeigen, dass weitere Arbeiten am Fahrzeug nötig sind,
besprechen wir das weitere Vorgehen umgehend mit dem Kunden. Termine für die HU können wir mehrmals pro Monat anbieten. Während des Werkstattaufenthalts stellen wir unseren Kunden Leihwagen gegen einen geringen Unkostenbeitrag zur Verfügung.
Wenn Sie nicht ganz sicher sind, wann Ihr Auto zur nächsten Hauptuntersuchung muss, schauen Sie einfach auf der runden Plakette auf dem Kennzeichen am Heck nach – oben steht der Monat und in der Mitte das Jahr. Sollten seit der letzten HU schon wieder zwei Jahre vergangen sein oder auch drei, falls Sie einen Neuwagen haben, freuen wir uns auf Sie.

Angebot, Frage oder Termin

  • Unverbindliches Angebot anfordern
  • Frage stellen
  • Termin vereinbaren

Fahrzeugschein hochladen

Wird geladen ...